Marokkanische Wohnideen​

Kreative Wohnideen mit handgemachter Deko aus Marokko

Das eigene Zuhause individuell einzurichten ist nicht nur Interior-Begeisterten wichtig. Schließlich spiegeln die eigenen vier Wände im Idealfall die Persönlichkeit des Besitzers wieder. Je nachdem ob man im Leben Minimalist, Ordnungsfanatiker, kreativer Kopf oder eher eine praktisch und funktionell veranlagte Person ist, zeigen sich diese Eigenschaften nicht selten auch in der Art und Weise wie diejenige Person lebt. Es ist also unheimlich wichtig seine Wohnräume individuell zu gestalten. Schließlich verbringen wir unheimlich viel Zeit Zuhause und wollen uns wohlfühlen – brauchen einen Platz zum ankommen nach der Arbeit und einen gemütlichen Ort, an dem wir mit Familie und Freunden gemeinsame Erinnerungen schaffen. 

So weit so gut. Im Idealfall soll es also ein Zuhause sein, das zu mir passt und in dem ich mich uneingeschränkt wohlfühle. Aber natürlich soll es auch nicht altmodisch wirken und im besten Fall den aktuellen Wohntrends folgen. Dennoch will man nicht nur Einrichtung und Deko, die jeder hat – wo bleibt denn da Selbstverwirklichung? Und dann war ja da noch die Sache mit der Nachhaltigkeit. Fast Fashion ist out ebenso wie Fast Furniture. Gar nicht so leicht da eine Entscheidung zu fällen. 

Mein persönlicher Kompromiss aus individuellem Wohnen, angesagten Trends und nachhaltiger Deko ist der marokkanische Wohnstil. Und genau diese kreativen marokkanischen Wohnideen möchte ich euch heute vorstellen. 

Schlafzimmerinspo - extra Gemütlichkeitsfaktor dank marokkanischer Textilien

Schlafzimmerinspo mit marokkanischen Textilien
Schlafzimmerinspo mit marokkanischen Textilien

Individuelles Einrichten mit Echtholzmöbeln

Wie ihr seht, setze ich im Schlafzimmer (und auch anderswo) fast ausschließlich auf Echtholzmöbel. Bett, Bank, Nachttisch und Leiter wurden von marokkanischen Tischlern hergestellt. Dies hatte den Vorteil, dass ich mich bei der Gestaltung aktiv mit einbringen konnte bis die Möbel meiner Vorstellung entsprachen. Natürlich hat nun nicht jeder die Chance oder die Mittel sich Möbel fertigen zu lassen (in Marokko ist dies zum Glück der günstigste Weg sich einzurichten). Dennoch hat jeder die Möglichkeit bei den Möbeln auf Nachhaltigkeit zu achten und auch wenn Echtholzmöbel oft teurer sind als die furnierte Variante, lohnt sich der Kauf jedoch auf lange Sicht. Schlichte Möbel aus Echtholz kommen nicht so schnell aus der Mode. Sie sind stabil, robust und können vor allem jeder Zeit abgewandelt werden. So ist es kein Problem einen Schrank oder eine Bank abzuschleifen und neu zu lackieren oder z. B. neue Elemente anzubringen wie Griffe oder Füße. Bei Imitaten geht das oft nicht so leicht. Sobald sie aus der Mode sind, landen sie häufig auf dem Sperrmüll und es müssen neue her. Eine günstige Möglichkeit an Echtholzmöbel zu kommen, sind Floh- und Trödelmärkte oder gebrauchte Möbel aus Kleinanzeigen, die man im Zweifelsfall aufpeppen kann.

Nachhaltige Raumgestaltung mit handgefertigter Deko - natürlich aus Marokko

Was die Dekoration angeht, bevorzuge ich persönlich Accessoires aus natürlichen Materialien – Plastik habe ich zu meinem persönlichen Feind erklärt 🙂 Wie ihr auf den Bildern seht, verwende ich gerne handgeflochtene Körbe zur Aufbewahrung. Diese sind praktisch und dekorativ zugleich. Bei den Kissen, Tagesdecken und Teppichen ist das nicht anders. Auch hier verzichte ich auf massenproduzierte, synthetische Textilien soweit es geht und entscheide mich ausschießlich für handgewebte Produkte aus Baumwolle oder Wolle. Ich Glückskind kenne habe zudem die Chance die talentierten Weber und Weberinnen persönlich besuchen zu können. So kann ich Muster, Design, Form und Größe anpassen, wie es mir gefällt. Nicht selten landen dann die Produkte, die ich für den Online Shop herstellen ließ auch in meinem Zuhause und andesherum.

Mein Geheimtipp für eine nachhaltige und stylische Stauraumlösung

Mein Geheimtipp -Marokkanische Poufs! Ich sage euch ein marokkanisches Sitzkissen aus Leder oder Vintage Teppichen ist ein echter Geheimtipp was die Inneneinrichtung angeht. Die bequemen Sitzgelgenheiten sind zunächst mal eine super Lösung, wenn mal mehr Gäste kommen als geplant und einem die Sofaplätze ausgehen.  Sie lassen sich auch perfekt als Fußablage mit Sesseln kombinieren oder als Beistelltisch, wenn man ein Tablett darauf legt. Als wäre das nicht schon Grund genug sich einen solchen Designklassiker anzuschaffen, legen die Sitzkissen aus Marokko noch einen drauf. Sie sind nämlich die optimale Stauraumlösung für ausrangierte Decken, Kissen, Kleidung, Handtücher, und, und, und… Je mehr, desto besser! Schon habt ihr eine bequeme Füllung und die Umwelt dankt es euch. Nachhaltiger geht kaum.

Marokkanische Wohnideen für den Wohn- und Essbereich

Marokkanische Wohnideen für den Wohn- und Essbereich
Marokkanische Wohnideen

Marokkanisches Geschirr in schwarz-weiß - der Hingucker auf dem Tisch oder an der Wand

Ich gebe es zu, ich bin ein kleiner Geschirr-Freak. Ich finde, monochromes Geschirr mit orientalischem oder modernem Muster geht einfach immer und überall. Dementsprechend dient die Keramik-Tajine bei mir als Kerzenständer und der marokkanische Teller als Wanddekoration. Dazu gesellen sich Vasen, Dosen und Schalen mit den beliebten Ornamenten.

Bei so schönem Geschirr ist einfach viel zu schade selbiges im Schrank zu verstecken, findet ihr nicht? 

Auch hier setze ich bei den Produkten auf Handwerk und Nachhaltigkeit. Die Keramikteile werden handgetöpfert, von Hand bemalt und schließlich in traditionellen Öfen gebrannt. Der Herstellungsprozess ist schon seit Hunderten von Jahren unverändert hier in Marokko. Die Dari Design Keramik wird in einem Familienbetrieb hergestellt, die die Töpferei bereits in der fünften Generation betreiben. 

Ich persönlich finde es faszinierend, dass kein Teil exakt dem anderen gleicht. Jede Tasse und jeder Teller ist für sich einzigartig und keine andere Person wird jemals das gleiche Exemplar besitzen. Dennoch ist die Keramik mit den klassischen Ornamenten derzeit absolut angesagt und findet sich in modernen, rustikalen, minimalistischen und maximalistischen Wohnbereichen wieder. Für mich eine ideale Kombi aus Individualistät und Zeitgeist.

Marokkanische Wohnideen für den Wohn- und Essbereich
Marokkanische Wohnideen für den Wohn- und Essbereich

Liebe zum Detail - Kleinigkeiten, die den Unterschied machen

Marokkanische Wohnideen für den Wohn- und Essbereich

Nicht selten findet man topmodern gestaltete Wohnräume, die aber irgendwie keine „Seele“ haben. Sie fühlen sich kalt und ungemütlich an, selbst wenn sie den neuesten Interior-Trends entsprechen. Hier ein paar Tipps, um dies zu vermeiden:

  • Bilder mit Motiven oder Zitaten, die zu dir passen
  • Pflanzen sowie frische Blumen bringen Leben in jedes Zuhause und machen den Wohn- und Essbereich gleich viel einladender
  • Eure Lieblingsbücher hübsch präsentiert in einem Regal beleben den Wohnraum (wer bunte Einbände nicht mag, kann die Bücher einfach umdrehen wie im Foto) 
  • Gemütliche Beleuchtung wie Kerzen oder Lichterkerzen kreieren automatisch eine warme Atmosphäre ganz egal in welchem Raum

So lange sollte der Artikel gar nicht werden. Ich hoffe ihr habt bis zum Ende durchgehalten. Über eure Kommentare und Anregungen würde ich mich wie immer freuen.

Liebe Grüße, eure

Katja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top